Kompetenzentwicklung

 

 

Betriebliche Aus- und Weiterbildung/Berufsbildung



Die Definition des Persönlichkeitsbilds wird nach wie vor hauptsächlich durch unseren „Beruf" bestimmt.
„Wir sind….!", oder „arbeiten als…!"
Doch was hat dir Tätigkeit innerhalb einer Organisation oder die Art und Weise des Broterwerbs mit „Berufung" zu tun?
Bei kritisch-selbreflexiver Betrachtung werden Unterschiede des traditionellen „Berufsprinzips" zu einem modernen organisations- bzw. betriebsgeleitetem Bildungssystem sichtbar.
Wie können innerhalb betrieblicher Systemgrenzen neue Herausforderungen betrieblicher und beruflicher Bildungsarbeit verknüpft, und neue Chancen und Möglichkeiten für den Industriestandort und für die Beschäftigten generiert werden? Dies gilt auch und insbesondere vor dem Hintergrund des proklamierten Facharbeiter- und Ingenieurmangels.




Meine Tätigkeitsfelder:


  • Klassische Dozententätigkeit für fachliche Disziplinen insbes. bei der beruflichen Erstausbildung gewerbl.- techn. Metallberufe.
  • Individuelle Bildungsberatung zu Fragen beruflicher Weiterbildung, beruflicher Nachqualifizierung und der Aufstiegsweiterbildung.
  • Ausbildungsberatung (Planungsberatung) für Unternehmen.
  • Übernahme (im Sinne einer Dienstleistung) von Ausbildungsplanung, Ausbildungsleitung und Prüfungsvorbereitung.
  • Organisation und Mithilfe bei der Auswahl und der Förderung von Auszubilden.
  • Planung, Gestaltung und Durchführung von betrieblichen Seminaren und Teamtrainings für Azubis (insbes. zum Thema „Just-in-time" Produktion).
  • Mitarbeit bei der Planung, Entwicklung und Implementierung betrieblicher (Weiter-)Bildungsprogramme.
  • …..